MiniKrimi

Schwarzbier und Sauerbraten

„Juhu“, tönt es über den Gartenzaun. Eine schmale Hand mit mehr Ringen am Finger als Altersflecken auf dem Handrücken winkte ausdrucksstark über den verblichenen Lattenzaun. Was hatte der Blauregen nur gegen ihn? Anderswo verschlang er ganze Häuserblocks und bei ihm im Garten führte er einen geheimen Feldzug gegen die Abschottung vom Nachbargrundstück, dachte Kommissar Rüdiger Continue reading Schwarzbier und Sauerbraten

Kein Happy End

Es ist eine Katastrophe. Seit drei Wochen Pizza, Ofenkartoffeln, Salat und Brot und das als Mittagessen. Die Kinder freuten sich zwar über die Pizza, aber irgendwann war es auch ihnen zu langweilig. Doch so lange der Herd kaputt ist, kann sie nicht kochen. Also gab es kalte Küche oder was aus dem Ofen. Und sie Continue reading Kein Happy End

Der blanke Horror

Die Leiche bot wirklich keinen schönen Anblick. Das Badezimmer war feucht und dunkel. Aber selbst in diesem Dämmerlicht konnte ich sehen, dass vom ursprünglichen Körper nicht mehr viel zu erkennen war. Nicht einmal den Kopf konnte man genau ausmachen. Ausgebreitet lagen die Gedärme unter dem Waschbecken. Ich ging nicht davon aus, das dies ein natürlicher Continue reading Der blanke Horror

Das Bild

Ich sitze nackt in den Dünen. Das Gras kitzelt meine Haut. Den Kopf im Nacken beobachte ich die Wolken. Sie ziehen langsam über den hellblauen Himmel. Ihre Ränder lösen sich auf und verschmelzen mit dem Hintergrund. Als wenn jemand mit den Fingern über eine Bleistiftzeichnung wischt. Die Formen werden weicher und undefinierbarer. Dann fliegen Möwen Continue reading Das Bild

Der Liebesbrief

Geliebter, wie still es geworden ist. Ich sehnte mich so sehr nach dieser Stille, dass es mir jetzt, wo sie da ist, wie ein Traum erscheint. Die Berge schlucken, was vom Gestern übrig blieb. Sie bilden eine völlig neue Welt um mich herum. Ein sein ohne war und ohne werden.

Der Dieb

Etwas verwirrt beobachtete ich meinen Mann dabei, wie er gerade versuchte seine Kronjuwelen einigermaßen bequem in einer Socke zurecht zu rücken. „Was machst du da?“ Meine Frage war berechtigt, denn normalerweise trägt mein Mann schon Unterhosen, vor allem an Arbeitstagen.

Herbstlied

Graue Nebelfetzen ziehen an der Nacht und vertreiben die Dunkelheit. Zaghaft wagen es die ersten Vögel durchs Geäst zu springen um nach Larven und Würmern zu suchen. Ihr leises Piepsen weckt mich. Der Morgen ist mild. Ich atme tief die würzige Herbstluft ein. Mein Blick wandert zu den Baumkronen. Kahle Zweige zeichnen bizarre Muster in Continue reading Herbstlied

Unsichtbarer Mörder

Der Tag war gelaufen. Ich betrat den Garten und da sah ich ihn. Noch dachte ich nicht an einen Toten. Er lag ruhig im Gartenteich. Genoss ganz offensichtlich das kühle Nass. Aber die Minuten verrannen und nichts rührte sich. Nicht einmal der kleinste Windhauch kräuselte die Wasseroberfläche. Reglos lag der gräuliche Körper nur wenige Zentimeter Continue reading Unsichtbarer Mörder