Schwarzbier und Sauerbraten

„Juhu“, tönt es über den Gartenzaun. Eine schmale Hand mit mehr Ringen am Finger als Altersflecken auf dem Handrücken winkte ausdrucksstark über den verblichenen Lattenzaun. Was hatte der Blauregen nur gegen ihn? Anderswo verschlang er ganze Häuserblocks und bei ihm im Garten führte er einen geheimen Feldzug gegen die Abschottung vom Nachbargrundstück, dachte Kommissar Rüdiger Continue reading Schwarzbier und Sauerbraten

Libellentot

Der Leichengestank haftete an mir, wie die sehnsüchtigen Blicke meiner Nachbarin. Beides konnte ich nicht so einfach loswerden. Luise Milchbier, schaute bei jeder sich nur bietenden Gelegenheit über den Gartenzaun. Milchbier! Schon bei dem Namen konnte einem schlecht werden. Doch im Gegensatz zum Leichengeruch, hatte ich mich an meine bedrohlich aufdringliche Nachbarin gewöhnt. Dass ich Continue reading Libellentot

Die Weihnachtskatze Auguste

Es war ein kalter Winter. Schon im Oktober waren alle Blätter von den Bäumen gefallen und eine blasse Wintersonne schien durch die kahlen Äste. Doch sie vermochte kaum die Tage zu wärmen. Und schon bald blies ein eisiger Wind übers Land.

Grillnomaden

„Soll ich noch Tomaten mitnehmen, oder hatten wir die letztes Mal schon? “, fragte sie ihren Mann, als sie durch den Supermarkt schlenderten. Ihre Hoffnung auf eine hilfreiche Antwort war allerdings sehr gering. Wenn es ums Grillen geht dann, stehen für ihren Mann alle Arten von Fleisch im Vordergrund. Obwohl Elisabeth inzwischen wirklich leckere vegetarische Continue reading Grillnomaden

Ein Leben als Schnecke

Es ist noch nicht ganz hell. Doch nehmen die Schatten im Zimmer immer mehr Kontur an. Durch das offene Fenster dringt aufgeregtes Vogelgezwitscher. Unweigerlich beginnt der neue Tag. Nach dem er lange an die holzvertäfelte Decke gestarrt hatte, drehte sich Erwin langsam auf die Seite. Es war Zeit aufzustehen. Doch noch wusste er nicht genau Continue reading Ein Leben als Schnecke

Kein Happy End

Es ist eine Katastrophe. Seit drei Wochen Pizza, Ofenkartoffeln, Salat und Brot und das als Mittagessen. Die Kinder freuten sich zwar über die Pizza, aber irgendwann war es auch ihnen zu langweilig. Doch so lange der Herd kaputt ist, kann sie nicht kochen. Also gab es kalte Küche oder was aus dem Ofen. Und sie Continue reading Kein Happy End

Die kleine Königin und Frühjahrsputz im Schloss Grüntal

Gerade blinzeln die ersten Sonnenstrahlen durch die großen Palastfensten. Die kleine Königin sitzt an der königlichen Tafel und stochert gelangweilt in ihrem Müsli. Da bleibt ihr Blick an den vielen kleinen tanzenden Körnchen in der Luft hängen. „Was ist das?“, fragt sie die dicke Köchin, die gerade in ihrem morgendlichen Kreuzworträtsel herum radiert.

Ohnmächtig

Liegen bleiben. Liegen bleiben. Leise murmelst du dein Mantra. Den Kopf unterm Kissen dringt nur wenig Welt zu dir. Die zugezogenen Vorhänge ersticken alle Geräusche. Und selbst der Staub wirbelt fast ängstlich bevor er sich auf dein tröge arbeitendes Gehirn legt.